Gute Live-Musik soll jeden erreichen können

Das ist das Motto der Geilenkirchener SSB-Big-Band, die bei den Konzerten auf Eintrittsgelder verzichtet.

Geilenkirchen. Nach erfolgreicher Konzertwoche im schottischen Midlothian beim diesjährigen Schottisch-Ungarisch-Deutschen Freunschaftsfestival hat sich die SSB-Big-Band jetzt im Rahmen eines Probewochenendes hervorragend auf das bereits dritte Swinging X-Mas Konzert vorbereitet. In diesem Jahr wird die Truppe unter Bandleader Christoph Jansen wieder beliebte Swing-Weihnachtsklassiker zu Gehör bringen.

 

Ein besonderer Leckerbissen wird der Gastauftritt der Rockabilly-Formation "Romantic Tomcats" sein. Bandvorstand Manfred Thiery ist besonders stolz darauf, dass ein paar ganz junge Musiker den Weg zur Band gefunden haben und somit eine Art eines sanften Generationswechsels einleiten.

 

So sind nicht nur Gäste zum Konzert willkommen, sonder auch jugendliche Musiker, die Interesse an Big-Band Musik haben, können hier das Ensemble mal unter die Lupe nehmen und sich einen Eindruck machen.

Neben dem guten Klang werden auch die Kameradschaft und das gesellige Beisammensein immer groß geschrieben. Während und nach dem Konzert sind die Gäste eingeladen, sich mit leckeren Spezialitäten und frischen Getränken zu stärken. Vom Konzept der Stuhlreihen und "steifen" Konzertatmosphäre ist die Band schon seit langem abgewichen und bietet nun eine etwas lockere Atmosphäre an, was bei den Gästen immer wieder gut ankommt. Da sich die Band ausschließlich aus Gagen und Spenden finanziert, hofft Thiery wieder auf ein volles Haus. Gute Live-Musik in der Region hören zu können, darf keine Frage des Geldbeutels sein, sagt er.
 

 

Aachener Zeitung, 23. November 2009

 

 

Unsere Facebook-Seite